Verändere das Leben eines Kindes im Namen Jesu und du beginnst die Welt zu verändern

Mit unserem Beitrag sorgt Compassion dafür, dass ein Patenkind rundum versorgt wird.

Compassion engagiert sich seit 1952 für über 1,9 Millionen Kinder in 25 Ländern Lateinamerikas, Afrikas und Asiens. Patenschaften bilden dabei das Herz der Arbeit: Ein Pate, zum Beispiel aus Deutschland, ermöglicht mit einem monatlichen Beitrag, dass ein Kind in Thailand, Äthiopien oder Peru zur Schule gehen kann, medizinisch versorgt und umfassend in seiner Persönlichkeit gefördert wird. Jedes Kind besucht ein Kinderzentrum, das eigenverantwortlich von einer Kirchengemeinde geführt und dabei von Compassion unterstützt wird.

Compassion ist eine christliche Organisation. Durch die Zusammenarbeit mit christlichen Gemeinden vor Ort haben die Kinder die Möglichkeit, auch Jesus Christus kennen zu lernen, was ihr Leben nachhaltig verändern kann. Eine bestimmte Religionszugehörigkeit ist aber keine Voraussetzung für die Hilfe.

Patenkind Compassion

Compassion arbeitet nach hohen, international gültigen Standards und verpflichtet sich 80 Prozent der Spenden für das Wohl der Kinder (die sogenannte "Programmarbeit") einzusetzen. 20 Prozent werden für Verwaltungs- und Werbeausgaben benötigt. Jährlich wird Compassion International von KPMG geprüft, einem der weltweit führenden Wirtschaftsprüfungsunternehmen. Innerhalb von Compassion International werden regelmäßige Buchprüfungen und Überprüfungen der Arbeitsweisen durchgeführt.

Compassion Deutschland ist seit 2014 Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V., einem der größten Dachverbände spendensammelnder gemeinnütziger Organisationen in Deutschland.

Weitere Informationen über Compassion und wie auch Sie Pate werden können finden sie unter www.compassion.de.