Astigmatismus

Unter Stabsichtigkeit, besser bekannt als Hornhautverkrümmung, versteht man einen Brechungsfehler des Auges.

Dies bedeutet, dass das einfallende Licht nicht als ein Brennpunkt auf der Netzhaut abgebildet wird, sondern als zwei hintereinander liegende Brennlinien, die 90 Grad zueinander stehen. Daher der Ausdruck Stabsichtigkeit.

Die Ursache ist meistens die in senkrechter und waagrechter Richtung unterschiedliche Brechkraft der Hornhaut, also der vordersten, transparenten Augenschicht. Etwas seltener liegt die unterschiedliche Brechkraft in der Augenlinse.

Sogenannte torische Brillengläser, bzw. Kontaktlinsen mit entsprechenden Radien können diese Fehlsichtigkeit ausgleichen.