Hyperopie

Bei der umgangssprachlich Weitsichtigkeit genannten Übersichtigkeit handelt es sich um einen Brechungsfehler des Auges, bei dem der Augapfel zu kurz beziehungsweise die Brechkraft zu gering ist.

Dies führt dazu, dass der (virtuelle) Brennpunkt beim weitsichtigen Auge hinter der Netzhaut liegt, und es resultiert ein unscharfer Seheindruck. Je näher ein Objekt an das Auge herangeführt wird, desto weiter verlagert sich der Brennpunkt nach hinten. Das Ergebnis ist ein Abbildungsfehler, der Objekte zunehmend unschärfer erscheinen lässt, je näher sie dem Betrachter sind.

Durch das Tragen einer Brille oder von Kontaktlinsen erhöht man sozusagen die Brechkraft des Auges und der Betroffene kann in alle Entfernungen wieder ohne Anstrengung scharf sehen.